Wieder....

Mist, heute war wieder einer der Tage, an denen ich einfach zuviel nachdenke. Wie ich das hasse -.- Wenigstens ist morgen Weihnachten. Das lenkt ab. Vielleicht kommen mir nicht wieder diese Gedanken. Vielleich vergesse ich sie auch einfach. Wäre wohl das Beste. Was ist bloss los? Ich verstehe es nicht mehr. Der Stress? Etwas anderes? Wie auch immer, heute kam auf fb eine Freundschaftsanfrage von jemanden aus meiner alten Klasse. Eigentlich wollte ich nie mehr etwas damit zutun haben, habe sie trotzdem angenommen. Im Nachhinein frage ich mich, wieso ich das getan habe. Schliesslich waren dies die drei schlimmsten Jahre meines Lebens bisher. Mobbing und Dissen war an ser Tagesordnung. Allerdings war ich nicht Täter sondern Opfer. Ich bin so froh dass ich dem entkommen bin, aber nun holt mich die Vergangenheit wieder ein. Am liebsten würde ich heulen, will aber gleichzeitig stark sein. Für meine Familie. Für meine wenigen Freunde, die immer zu mir hielten. Für alle die mir nahestehen. Für... wen auch immer, der mich auf eine Art und Weise braucht. Irgendjemand muss ja die Verantwortung übernehmen, sonst herrscht Chaos. Das bin zwar nicht ich, doch manchmal fühlt es sich so an. Es würde jetzt so gut tun, einfach aus dem Fenster zu schreien, aber wie immer trau ich mich nicht. Nie kann ich "Nein" sagen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Verdammt, ich schaffs ja nicht mal mit einem Jungen zu sprechen, den ich gut finde!

23.12.13 23:44

Letzte Einträge: Laaaangweilig ^^, Sinn des Lebens, Ein Anfang, Wollen, Gedanken

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen